Neues Förderprogramm – Digital jetzt

„Digital jetzt“ – die neue Förderung des BMWi für kleine und mittlere Unternehmen startet am 7. September 2020. Bis zu 50.000 Euro Zuschuss für Hard- und Software sowie die Qualifizierung der Mitarbeitenden können Einzelunternehmen beantragen.

Das neue Investitionszuschussprogramm „Digital jetzt –Investitionsförderung für KMU“ unterstützt KMU und Handwerksbetriebe mit 3 bis 499 Mitarbeitern.

Fördermittel-Broschüre Mecklenburg-Vorpommern

Für die gewerbliche Wirtschaft, das Handwerk, die freien Berufe sowie kommunale und private Investoren ist ab sofort die mehr als 200-seitige Broschüre zu den aktuellen Förderprogrammen und Förderrichtlinien in Mecklenburg-Vorpommern erschienen. Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit stellte das umfassende Werk in Schwerin vor: “Alles auf einen Blick – über 150 Programme für die heimische Wirtschaft werden mit den wichtigsten Fakten übersichtlich vorgestellt“. Die informationsreiche Fördermittel-Broschüre enthält neben…

Förderprogramm go-digital

„go-digital“ unterstützt die Digitalisierung im Unternehmen Für kleine und mittlere Unternehmen ist die zunehmende Digitalisierung immer weiterer Felder des Geschäftsalltages eine der größten aktuellen Herausforderungen. Diese digitale Transformation zu meistern und im Unternehmensalltag fest zu etablieren wird zunehmend als existenzielles Wettbewerbskriterium erachtet. Genau an diesem Punkt setzt das neue Förderprogramm „go-digital“ an. Die Module „IT-Sicherheit“, „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ sind speziell auf die Bedarfe in KMUs zugeschnitten. Damit auch…

Regionale Innovationsstrategie 2020

Was ändert sich durch die „Regionale Innovationsstrategie 2020 für das Land Mecklenburg-Vorpommern (RIS)“ Entwicklung, Forschung und Innovation sind die zentralen Triebfedern der Wirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Der Technologie-und Innovationspolitik kommt daher besondere Bedeutung zu. Durch die aktive Förderpolitik des Wirtschaftsministeriums sollen Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen geeignete Rahmenbedingungen vorfinden, um Innovationsprojekte und Entwicklungsaufgaben erfolgreich umsetzen zu können. Der Strategierat Wirtschaft-Wissenschaft, gegründet 2010, hat die folgenden 6 Zukunftsfelder für Mecklenburg-Vorpommern identifiziert:…

INNO-KOM für ganz Deutschland

Das Innovationsförderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums wird ab dem 1. Januar 2017 unter dem Namen INNO-KOM auf ganz Deutschland ausgeweitet. Ziel der Neuausrichtung ist es, regionale Ungleichgewichte durch ein gesamtdeutsches Fördersystem für strukturschwache Regionen zu verringern. Industrieforschungseinrichtungen in strukturschwachen Regionen stehen im Zentrum der Förderung, wenn sie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ihre Forschungsergebnisse zur Verfügung stellen. Für Ostdeutschland stehen aus dem 71 Millionen Euro umfassenden Fördertopf des technologieoffen Programms mindestens 65…